Yoga

Eine andere, bessere Lebensqualität

Der Weg des Yoga gibt jedem Menschen die Möglichkeit, selbst Einfluss auf sein körperliches und seelisches Empfinden zu nehmen. Voraussetzung ist das eigene Tun und das Ernstnehmen der eigenen Erfahrung. Der Yoga, in der Tradition wie ich ihn unterrichte, sieht den Menschen in seiner Einzigartigkeit. Die Übungen werden, da sie individuell unterschiedliche Wirkungen zeigen, der einzelnen Person angepasst.

Beim Praktizieren geht es um die innere Wahrnehmung, weniger um die äußere Form. Regelmäßiges Üben bringt mehr Leichtigkeit und Gelassenheit in den Alltag. Körperliche und seelische Spannung kann sich lösen, der Atem wird feiner und gleichmäßiger, der Geist kann sich beruhigen und sich besser ausrichten.

Yoga gibt uns die Möglichkeit, Gesundheit und Lebensfreude zu erhalten und auch zurückzugewinnen. Es geht um die innere Wahrnehmung. Im Mittelpunkt stehen kräftigende und entspannende Körperübungen, die einfach zu erlernen sind. Sie werden in einer sanften, dynamischen Weise geübt und den unterschiedlichen Möglichkeiten der TeilnehmerInnen angepasst.

Neben der praktischen Arbeit gibt es Raum für folgende Themen: Wie kann ich aus der Sichtweise des Yoga besser mit Stress umgehen, wie meine Gesundheit erhalten? Was kann ich tun, um meinen Rücken zu stabilisieren?

Termine

Hier geht es zu den Yoga-Terminen

Kursleitung

Andrea Volmary, Dipl. Päd., Heilpraktikerin und Yogalehrerin (BDY, EYU), Yoga in freier Praxis, an Volkshochschulen und in Kooperation mit Krankenkassen. Ausbildung bei Dr. Imogen Dalmann und Martin Soder vom Berliner Yogazentrum.

Info und Anmeldung:

Tel. 030 – 821 00 07
post@andrea-volmary.de